Christina Stuiver

_________________________________________________________

   Das höchste Ziel des Reitens ist völlige Harmonie

         und Vertrauen zwischen Reiter und Pferd.

                  


Was können sie von einer Korrektur ihres Pferdes erwarten?

  • Sie können wieder entspannt mit ihrem Pferd umgehen
  • Sie müssen keine Angst mehr vor Ihrem Pferd haben
  • Sie bekommen von Ihrem Pferd wieder Vertrauen
  • Sie bekommen wieder spaß an ihrem Pferd
  • Sie kommen mit ihren Reiterhilfen durch
  • Sie haben ein losgelassenes Pferd

               


Beritt / Korrektur:

  • Das Junge Pferd wird nach der Skala der Ausbildung in die richtigen Bahnen      gelenkt
  •  Ich werde Ihr Pferd "locker machen", den Pferderücken zum schwingen bringen 
  • Ihm zur inneren und äußeren Losgelassenheit verhelfen
  • An der Grunderziehung arbeiten
  • Ihm mit Gelassenheit und präziser Kommunikation Vertrauen geben
  • Ihn nach einer Krankheit oder Trainingspause wieder behutsam antrainieren            und aufbauen 
  • Wenn ihr Pferd so weit ist,  zeige ich ihm den Weg in die Versammlung 
  • Wenn sie möchten erreichen sie den Sprung von der Dressur Klasse E nach A,             A nach L oder sogar bis nach M         
     

                                                        

Ich denke die Korrektur und die Arbeit mit den Pferden fängt mit einer ausgewogenen Fütterung, artgerechten Haltung mit Auslauf und / oder Weidegang an, und hört bei konsequentem, ruhigem Umgang mit Gymnastizierung für die körperliche      Gesunderhaltung auf.

Natürlich gehören passendes Sattelzeug, ein gesunder Pferderücken und gesunde Zähne dazu. Dies sollte unbedingt! vor der Korrektur von einem Fachmann abgeklärt werden. Nur wenn das Pferd gesund ist, kann man mit der Arbeit beginnen.

Ganz nach den Klassischen Grundsätzen und Richtlinien wie es von der FN vorgegeben   wird. Dann wird sich auch ihr Pferd zu einer starken und gut erzogenen Persönlichkeit mit    viel Ausstrahlung entwickeln.

                 

                               


Reitunterricht / Ausbildung des Reiters:

Gutes, feines Reiten beginnt aus dem richtigen Sitz. Denn nur aus dem richtigen und    soliden Grundsitz ist eine korrekte Hilfengebung möglich. Wenn dieser erarbeitet und  gefestigt wurde kann mit der weiteren Ausbildung begonnen werden. Auch wenn diese          Art zu Unterrichten erst merkwürdig und mühsam scheint, überzeugt das Ergebnis.

Wir haben nur unseren Köper um dem Pferd zu vermitteln was wir von ihm möchten.

Erleben sie ein neues, oder verbessertes Körpergefühl mit einer Sichtweise das Reiten       mit anderen Augen zu sehen.

Das Training mit dem Pferd wird systematisch aufgebaut und erarbeitet. Gerne gebe ich      auch "Hausaufgaben" die man bis zur nächsten Reitstunde verbessern und üben kann.

- Alles im Einklang mit dem Partner Pferd.

Mein Konzept ist Pferde- und Reitergerecht ausbilden.


                  
Auf dieser Homepage finden Sie zudem Verkaufspferde aus dem Herzen Nordrhein-Westfalens, nahe Warendorf und Münster. Die Hochburg der Deutschen Pferdezucht!